background2
background4
background8
  • Wir sind für Sie da

    ... und freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.

     

    Büro

    Ads2people GmbH & Co. KG


    ADRESSE:
     
    TEL:
     
    FAX:
     
    Leuschnerdamm 13, 10999 Berlin
     
    +49 (0) 30 - 72020971-0
     
    +49 (0) 30 - 72020971-19
     

  • Senden Sie uns eine Nachricht

    Sie erhalten so schnell wie möglich eine Antwort von uns.

    Vor- Nachname(*)

    Ihre E-Mail(*)

    Ihre Nachricht(*)

    14+6? (Spamschutz) 

  • Home
  • /Blog
  • /Warum Sie Ihre Google+ Seite mit AdWords verknüpfen sollten

Warum Sie Ihre Google+ Seite mit AdWords verknüpfen sollten

Seit Mitte November können Unternehmen ähnlich den Facebook-Pages auch eine eigene Seite auf Google+ anlegen. Die Unternehmensseite kann dann dafür genutzt werden, sich zu präsentieren und Beiträge zu veröffentlichen. Dabei können alle Funktionen der Plattform genutzt werden. Cadbury (ein Schokoladenhersteller aus England) nutzte beispielsweise die Google+ Hangouts, um das Erreichen der 500.000 Google+ Follower zu feiern.

Ähnlich dem Facebook “Gefällt mir”-Button, können Nutzer einer Seite folgen, indem sie den +1-Button klicken. Diese +1-Button-Klicks finden sich auch in den organischen und bezahlten Suchergebnissen bei Google wieder. Um Erfolge innerhalb Googles sozialem Netzwerk auch für AdWords-Anzeigen zu nutzen, muss das AdWords-Konto mit der Google+ Seite verknüpft werden. Im Folgenden möchten wir anhand einiger Beispiele aufzeigen, welche Vorteile es bringen kann, die Google+ Unternehmensseite mit AdWords zu verküpfen.

Wie verknüpfen Sie Google AdWords mit Google+?

Um Ihre Google+ Unternehmensseite mit AdWords zu verknüpfen, müssen Sie sich zuerst in Ihrem AdWords-Konto anmelden. Unter dem Tab *Anzeigenerweiterungen* finden Sie den Punkt *Profilerweiterungen*, unter dem Sie eine neue Verknüpfung anlegen können. Hierzu brauchen Sie die URL Ihrer Google+ Unternehmensseite (plus.google.com/ID). Die Erweiterung wird jedoch erst aktiv, wenn die Google+ Seite mit Ihrer Webseite verknüpft ist.

Was ist die AdWords Profilerweiterung?

Durch das Verknüpfen der AdWords-Anzeigen mit der Google+ Unternehmensseite wird es möglich, den vollständigen Namen der Unternehmensseite in die AdWords-Anzeige einzubinden.
Bei geschickter Namenswahl für die Unternehmensseite gewinnt die Anzeige nochmals deutlich an Größe. Dies kann zu einer Steigerung der Klickrate führen.

Höhere Klickraten durch Google+?

Sobald ein Nutzer, während er bei Google+ angemeldet ist, auf der Google-Seite eine Suche durchführt, wird neben den Anzeigentexten der +1-Button eingebunden. Durch Klick eines Nutzers auf den +1-Button gibt dieser eine Empfehlung ab.
Sucht nun ein Google+ Freund des Nutzers nach ähnlichen Suchbegriffen, sieht er in den Suchergebnissen die +1-Empfehlung auf der AdWords-Anzeige. Dadurch wird die AdWords-Anzeige noch interessanter, persönlicher und vertrauenswürdiger.

Dies kann zu höheren Klickraten auf einzelnen Anzeigen führen.

Google+ und AdWords Sitelinkserweiterung nutzen!

AdWords-Nutzer können eine Vielzahl von Erweiterungen für die Anzeigenschaltung nutzen. So gibt es mittlerweile neben den Sitelinks-, Profil-, Standort-, Produkt- und Anruferweiterungen auch Erweiterungen für dynamische Suchanzeigen und für mobile Apps.

Leider lassen sich viele der Erweiterungen nur einmalig nutzen. Die große Ausnahme besteht hier jedoch bei den Sitelinks und Profilerweiterungen. Derzeit ist es für AdWords-Werbetreibende möglich, neben einer Sitelinkserweiterung auch die Google+ Profilerweiterung zu nutzen. Durch die Verwendung beider Erweiterungen vergrößert sich die Anzeigenfläche gerade im Top-Premium-Bereich deutlich.

Fazit

Die Verknüpfung einer Google+ Unternehmensseite ist definitiv zu empfehlen. Neben der Erweiterung der AdWords-Anzeigen um die Google+ Informationen kann bei geschickter Verwendung von Sitelinks und der Profilerweiterung eine deutliche Vergrößerung der Anzeige erreicht werden. Dies führte in unseren Tests zu deutlichen Steigerungen der Klickraten von bis zu 10%.

Über

Marcel Prothmann verantwortet als „VP Paid Search“ den Bereich der bezahlten Suche und kann auf über zehn Jahre Erfahrung im Onlinemarketing zurückblicken. Anfangs war er für einen einzigen Onlineshop tätig, hat aber schnell gemerkt, dass die Sicht auf viele und unterschiedliche Kundenaccounts in einer Agentur spannender und vielfältiger ist. Mit viel Einsatz und Spaß arbeitet Marcel mit seinem Team sehr erfolgreich an großen und kleinen SEA-Accounts und freut sich mit seinen Kunden, wenn die vielen Regler und Schalter zu der gewünschten Performance im Kundenkonto führen. Sein Motto ist: Performance in der Suchmaschinenwerbung ist Fleißarbeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*